musik

die musik von deep’n’high ist wie schokoladen-soufflé: leicht und luftig und doch gehaltvoll. ein genuss für die ohren, dessen zubereitung claudia kocian und thomas dirr perfekt gelingt.

die musik groovt und inspiriert. sie ist vielfältig. es gibt adaptionen, z. b. von eva cassidy oder den beatles. und eigenkompositionen, die das besondere der „band-besetzung“ voll ausloten. songtexte lächeln und winken der hörerin und dem hörer zu.

thomas dirr entlockt seinem e-bass ein schier unglaubliches klangspektrum. eine erdig-groovende basslinie.  klangteppiche. hell klingende flageolett-töne.

claudia kocians wandelbare stimme berührt und reißt mit. sie schwebt. sie swingt. sie rockt. sie hat den blues.

all das sind die zutaten für die sofa songs von deep’n’high.

so|fa: das; -s, (arab.-türk./fr. „ruhebank“): gepolstertes sitzmöbel für mehrere personen

 

ausschnitte aus unserer cd „sofa songs“ (vö 26.09.2014 bellaphon records), die hier bestellt werden kann

love in every season (musik: dirr/kocian, text: kocian)

pulse in the twilight (musik: dirr/kocian, text: kocian)

say it out loud (musik: dirr/kocian, text: kocian), percussion: christoph scherer

fields of gold (sting)

the horoscope (musik: dirr/kocian, text: kocian)

when my baby has loved me (musik: dirr/kocian, text: kocian)

imagine (lennon)

 

songs aus unserem live programm, z. b. come together (lennon/mccartney)